Banner für Top Panel (Bild das Stauferland)

Top Panel

Weihnachtsmärkte locken

 

Im Stauferland locken wieder die Weihnachtsmärkte mit allerlei Düften und Geschenkideen. In den kleineren Gemeinden finden die Märkte zumeist am ersten oder zweiten Adventswochenende statt. Der Markt in Schwäbisch Gmünd dauert bis 22. Dezember, die Göppinger Waldweihnacht bis 29. Dezember. Nicht vergessen sind auch die Öffnungszeiten der großen Weihnachtsmärkte in der Nachbarschaft wie in Stutgart, Ulm oder Esslingen. Terminübersicht
Foto: Shutterstock

B10-Center: Alle Märkte offen

 

Das neue B10-Center an der Ulmer Straße in Göppingen ist fertiggestellt. Jetzt haben auch die Märkte und Geschäfte im zweiten Bauabschnitt geöffnet, allen voran der Discounter Aldi, der sein Domizil aus der Heilbronner Straße an die Einfallstraße nach Göppingen verlegt hat. Im B10-Center befinden sich  ein  Müller-Markt, eine Filiale von Quicksschuh und von Kik, ein Sportstudio, sowie ein Nagelstudio, eine Bäckerei und ein Tabakwarenladen.
Foto: Rüdiger Gramsch

 

PR-Beitrag

Abbildung: Stauferkischtle Staufermahl. Foto: Maitis-Media

Gutes aus dem Stauferland gibt es  liebevoll verpackt im „Stauferkischtle“. Das Angebot der Maitis-Media GbR ist die Geschenkidee für all jene, die gerne Verwandten, Freunden, Jubilaren, Geschäftspartnern oder Gästen einen Gruß aus der Heimat überreichen wollen. Die Initiative der Maitis-Media GbR spart den Schenkern viel Lauferei. Denn im liebevoll verzierten „Stauferkischtle“, einem stabilen Pappkarton, liegen, von Holzwolle gut geschützt, allerlei Produkte aus dem Stauferland, die man sich sonst mühevoll zusammensuchen muss. Der Inhalt des Kischtles umfasst sowohl Schmackhaftes, als auch Non-Food-Artikel.

Das „Stauferkischtle“ gibt es in acht Varianten für Frauen und Männer unterschiedlichen Alters. Zudem gibt es bei den „Kischtle“ noch thematische Schwerpunkte, wie zum Beispiel Gesundheit. 

Bei den Namen der verschiedenen „Kischtle“, die „Irene“, „Konradin“ oder „Friedrich“ heißen,  standen die Staufer Pate. Von den Staufern und dem Stauferland handelt auch eine kleine Broschüre, die jedem gut verschnürten „Kischtle“ beigelegt wird. Die Broschüre enthält auch die Kontaktadressen der Tourismusgemeinschaft Stauferland und dem Dokumentationsraum für staufische Geschichte in Hohenstaufen. 32 Produzenten aus dem Stauferland bestücken mit rund 70 verschiedenen Produkten das „Stauferkischtle“.  

Das „Stauferkischtle“ wird auf Bestellung (Coupon oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) einmal die Woche ausgeliefert. Und zwar kostenfrei in die im  Stauferland liegenden Städte und Gemeinden. Darüber hinaus wird das "Stauferkischtle" mit einem Paketversender verschickt. Der Kostenanteil für den Besteller liegt bei fünf Euro.

Die Initiative der Maitis-Media GbR, ist ein  Projekt  zur gemeinschaftlichen Vermarktung regionaler Produkte, die sich die Göppinger Medien- und Eventagentur  auf ihre Fahnen geschrieben hat.

Das „Stauferkischtle“ gibt es ab 40 Euro (inkl. Mehrwertsteuer).

www.stauferkischtle.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist los im Stauferland?

 

Was ist los im Stauferland? Konzerte, Theater, Vorträge, Ausstellungen - unser bebildeter und redaktionell gestalteter Veranstaltungskalender gibt eine schnelle Übersicht über das Tagesprogramm rund um den Hohenstaufen und die Nachbarschaft. Reinschauen unter Tourismus/Veranstaltungen oder hier gleich einfach klicken.
Foto: Rüdiger Gramsch

 

 

Sex im Altenheim

 

Sex ist nicht nur was für die Jungen. Auch Senioren streicheln und küssen gerne. Doch das Thema "Sex im Altenheim" wird oft tabuisiert. Das Magazin "Lebenswege" hat sich  dem Kuschelbedürfnis der Senioren angenommen. Das Heft liegt in zahlreichen Arztpraxen im Kreis Göppingen aus und kann unter info@maitis-media.de kostenlos angefordert werden.   
Foto: Shutterstock

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.